Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie Karten oder Videos, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Kindertagesstätte

Kinder bauen einen Schaumstoffteppich auf

Das Familienzentrum Kindertagesstätte "Alte Rothe" liegt im Südwesten der Gemeinde Schlangen mitten in einem Wohngebiet in verkehrsberuhigter Zone. 

In unmittelbarer Nähe befinden sich Wald, Wiesen und Felder, Bach und Teich, die zu Spaziergängen und direkten Naturerlebnissen mit den Kindern einladen. Die Kinder, die das Familienzentrum besuchen, kommen aus allen gesellschaftlichen Schichten und unterschiedlichen Nationalitäten.

Ein großer Teil der Kinder kommt aus sogenannten Kleinfamilien, wobei, bedingt durch den dörflichen Charakter der Gemeinde Schlangen, viele Kinder noch nahen Bezug zu Großeltern und Verwandte haben.

Der Kindergarten "Alte Rothe" wurde am 1. April 1971 eröffnet. Träger des Kindergartens ist die Gemeinde Schlangen.

Zertifizierungen

Seit 2008 trägt der Kindergarten "Alte Rothe" das Gütesiegel "Familienzentrum NRW", nach der Re-Zertifizierung im Juli 2012 ist der Kindergarten "Alte Rothe" für weitere vier Jahre berechtigt das Gütesiegel "Familienzentrum NRW" zu tragen.

Seit 2009 trägt das Familienzentrum Kindertagesstätte "Alte Rothe" das Zertifikat "Anerkannter Bewegungskindergarten" des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen. Die weitere Anerkennung als "Bewegungskindergarten" hat das Familienzentrum 2011 erhalten.

Betreuungszeiten

Man kann folgende Betreuungszeiten buchen: 

  • 25 Stunden
  • 35 Stunden
  • 45 Stunden

Öffnungszeiten

  • 25 Stunden in der Zeit: 7.00 Uhr - 12.30 Uhr
  • 35 Stunden in der Zeit: 7.00 Uhr - 12.30 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr
  • 35 Stunden im Block: 7.00 Uhr - 14.00 Uhr
  • 45 Stunden in der Zeit: 7.00 Uhr - 16.30 Uhr*

* Während der Betreuung von 45 Stunden bieten wir den Kindern ein Mittagessen an. Das Mittagessen wird in der Kita „Sternschnuppe" täglich frisch gekocht und durch das Deutsche Rote Kreuz mittags angeliefert.

Gruppen

Das Aufnahmealter der Kinder ist 1 bis 6 Jahre. Diese vier Gruppen gibt es aktuell in der Kindertagesstätte: 

  • Marienkäfergruppe:  25 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren
  • Igelgruppe: 25 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren
  • Wichtelgruppe: 20 Kinder im Alter von 2 bis 5 Jahren
  • Spatzengruppe: 15 Kinder im Alter von 1 bis 4 Jahren

Weitere Themen aus der Kita

Rasselbande Projekt Schule

Alle Kinder, die im nachfolgendem Jahr die Schule besuchen, gehören zu unserer "Rasselbande".

Die Rasselbande trifft sich einmal in der Woche vormittags im Intensivraum der Tagesstätte, um an einem gezielten Angebot zur Vorbereitung auf die Schule teilzunehmen. Bei diesem Angebot werden alle Bildungsbereiche angesprochen. Jedes Kind hat eine Vorschulmappe, in der die Ergebnisse dieses Angebotes abgeheftet werden.
Auch nachmittags ist unsere "Rasselbande" oft aktiv: Sie trifft sich zu gemeinsamen Aktionen wie z.B. zur Schnitzeljagd, zum Stockbrotessen, zum Erste-Hilfe-Kurs oder besucht z.B. die Feuerwehr, die Polizei, die Bücherei oder die Schule hier in Schlangen.

All diese Aktionen stärken das Selbstvertrauen und helfen den Kindern sich in ihrer Umwelt zurechtzufinden. Lernfreude wird geweckt und soziale Erfahrungen werden ermöglicht.

Schwerpunkte der Rasselbanden-Projekte sind:

  1. Naturwissenschaftliche Experimente
  2. Rhythmik und Tanz
  3. Kochen und Backen
  4. Märchen und Geschichten
  5. Textiles Gestalten
  6. Wir spielen Theater
  7. Arbeiten mit Holz im Werkraum
  8. Komm mit ins Zahlenland

Musikalische Früherziehung

Die Schlänger "Martin Schmidt Musikschule" bietet in unserer Tagesstätte eine musikalische Früherziehung für alle Kinder ab vier Jahren an.

Hier erfahren die teilnehmenden Kinder, dass Musik nicht nur aus Tönen und Tonfolgen besteht, sondern auch aus Bewegung, Sprache und Bildern. Bilder und Texte werden zu Klängen, Lieder zu Spiel und Tanz.

Neben ausgewählten Musikstücken machen die Kinder rythmische und melodische Erfahrungen mit ihren Stimmen und den Orffschen Instrumenten. Dabei lernen sie spielerisch die Notenwerte und Tonhöhen kennen und unterscheiden.

Die musikalische Früherziehung ist eine gute Ergänzung zur musikalischen Erziehung in den einzelnen Gruppen während des Tagesablaufes. Sie findet während der regulären Öffnungszeit der Kindertagesstätte am Vormittag einmal in der Woche statt. Die Kosten betragen z. Zt. 19,- Euro pro Monat.

Der Snoezelraum

Das Wort "snoezeln" entstammt der niederländischen Sprache und verbindet die Wörter "snuffelen" (riechen) und "doezelen" (ruhen). "Snoezeln" verbindet Entspannung mit sensorischen Reizen. Ziel ist nicht nur die Entspannung einzelner Körperteile, sondern das "innerliche Loslassen". Gleichzeitig sollen unerwünschte Reize reduziert werden.

Das Familienzentrum Kindertagesstätte "Alte Rothe" lädt seine Kindergarten- und Tagesstättenkinder regelmäßig zu Entspannungs- und Traumreisen ein. Der Snoezelraum strahlt die notwendige Ruhe aus, um Entspannung zu ermöglichen, denn das Erleben der direkten Umgebung, das einfache "Auf
sich-wirken-lassen" und das angenehm passive Geniessen und "Sich-fallen-lassen" sind allen Mitarbeiterinnen sehr wichtige Ziele.

Nach dem Besuch des Snoezelraums sind die Kinder wieder aufnahmebereit für neue Dinge, die es zu entdecken und lernen gilt.

Der Snoezelraum enthält unter anderem eine Wassersäule, verschiedene Spiegelelemente, Lichteffekte und einen Projektor, der verschiedene sich bewegende Bilder an die Wand "zaubert" und wurde vom Förderverein der Kindertageseinrichtung "Alte Rothe e.V." eingerichtet.

Bielefelder Screening

BISC ist die Abkürzung für Bielefelder Screening, ein nominiertes Test-Verfahren zur Früherkennung von Lese-Rechtschreibschwierigkeiten bei Vorschulkindern (10 Monate bzw. 4 Monate) vor der Einschulung. 

Das Testverfahren erlaubt die zuverlässige und objektive Erfassung spezifischer vorschulischer Schriftsprachvoraussetzungen und besitzt hohe prognostische Gültigkeit für später auftretende Lese-Rechtschreibschwierigkeiten in den ersten beiden Schuljahren.

Zu den grundlegenden Bedingungen für das Lernen von Lesen und Schreiben gehören besonders

  • Die phonologische Bewusstheit
  • Das Aufmerksamkeitsverhalten
  • Der Zugriff auf das Gedächtnis

Das BISC wurde auf Grundlage dieser Erkenntnis entwickelt und enthält Einheiten, die diese Bereiche erkentnnisgewinnend abdecken.

Diese Aufgabenbereiche werden mit Ihrem Kind durchgearbeitet:

  1. Pseudowörter-Nachsprechen
  2. Reimen: Ihr Kind entscheidet: reimt sich/reimt sich nicht
  3. Wort-Vergleich-Suchaufgabe: Ihr Kind entscheidet, welches Wortbild gleich aussieht
  4. Laute-Assoziieren
  5. Schnelles Benennen von Farben
  6. Schnelles Benennen von Farben, wenn der Gegenstand eine "falsche Farbe aufweist
  7. Silben-Segmentieren (Silbenklatschen)
  8. Zuordnen von Lauten: z.B. Ihr Kind entscheidet, ob es den Laut "au" in dem Wort Auto hört.

Hören Lauschen Lernen (Aus dem Bielefelder Screening)

Anschrift

Familienzentrum Kindertagesstätte "Alte Rothe"
Alte-Rothe-Str. 19
33189 Schlangen

Kontakt

Tel.: 05252 / 7033
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
07.00–16.30 Uhr